Datenschutz Impressum

Unser Tierheim Wesel

Babykatzen im Tierheim Wesel

Babykatzen im Tierheim Wesel

Babykatzen im Tierheim Wesel

Babykatzen im Tierheim Wesel

Babykatzen im Tierheim Wesel

Babykatzen im Tierheim Wesel

13. August. Über 60 Babykatzen, viele Flaschenkinder, Jungtiere und erwachsene Katzen werden derzeit im Tierheim Wesel versorgt. In den heißen Wochen haben viele Katzenbabys unter Magen-Darm-Infektionen gelitten, mit denen sie sehr schwer fertig wurden.

Abgabekatzen können kaum noch aufgenommen werden, die letzten verbleibenden Plätze werden für kranke Katzen und Fundtiere benötigt, kündigt Tierheimleiterin Gabi Wettläufer an. 

Nach der Sommerpause will die FDP, die eine Kastrationsverfügung für Freigängerkatzen unterstützt, das Thema im Kreis Wesel erneut auf die Tagesordnung setzen.

Gerne beantworten wir Ihnen weitere Fragen zu unseren Katzen im Tierheim Wesel. Telefon: 0281 - 566 99 und info@tierheim-wesel.de

Blacky

Blacky

Appenzellermischling, 5 Jahre, kastriert

Blackys Besitzer kam ins Pflegeheim, so dass wir vorerst keine nähere Informationen zu seinem früheren Leben haben.

Im Tierheim zeigte sich der Rüde anfänglich sehr unsicher. Nachdem er sich eingelebt hatte, dominierte jedoch ein eher "stures" Verhalten. Mit Hunden hat er bedauerlicherweise kaum Kontakt gehabt und verhält sich entsprechend seinen Artgenossen gegenüber.

Wer sich für Blacky interessiert, sollte mit ihm eine gute Hundeschule besuchen, Kontakte stellen wir gerne her.

Gerne beantworten wir Ihnen weitere Fragen zu Blacky im Tierheim Wesel. Telefon: 0281 - 566 99 und info@tierheim-wesel.de

 

Balu

Balu

Hund mit Jagdpassion

Der Mischlingsrüde Balu hat ein ausgeprägtes Jagdverhalten. Wenn es ihn so richtig packt, nimmt er selbst zwei Meter hohe Zäune.

Seine Jagdleidenschaft ist einer der Hauptgründe, warum seine Familie sich von ihm trennte. Nachbarn und der Vermieter hatten sich beschwert, weil Balu Jagd auf die Hühner machte. 

Ausziehen oder Hund abgeben, forderte der Vermieter - und Balus Besitzer entschieden sich für Letzeres. Nun sind wir in der Verantwortung, für den ca. 4,5 Jahren alten Rüden ein gutes Zuhause zu finden. Balu hegt außerdem eine Abneigung gegen Männer, die sich im Tierheim sofort bestätigt.

Allerdings zeigt sich auch, dass der Rüde schon bereit ist, den Kontakt zu Männern aufzubauen. Er braucht nur etwas Zeit dazu, auch das konnten wir im Tierheimteam feststellen.

Gerne beantworten wir Ihnen weitere Fragen zu Balu  im Tierheim Wesel. Telefon: 0281 - 566 99 und info@tierheim-wesel.de

 

 

Ausgesetzt bei Regen und eisigem Wind

Ausgesetzt bei Regen und eisigem Wind

Kennen Sie diese beiden Kaninchen?

Noch nach ihrer Rettung schmiegten sich die beiden Kaninchen  aneinander, hier im gerade geöffneten Transportkorb.

Sie wurden abends vor dem Tierheim Wesel in der Transportbox ausgesetzt, bei Dunkelheit, Regen, eisigem Wind - zum Glück wurden die beiden jungen Kaninchen rechtzeitig gefunden und schnell in das warme Tierheim gebracht.

Was ist da los in Wesel? Schon im letzten Jahr machten Nachrichten von ausgesetzten Kaninchen die Runde, immer gleich mehrere Tiere an einer Stelle.

Züchtet da jemand oder sind das schon die ersten entsorgten Weihnachtsgeschenke? In jedem Fall ist das Vorgehen verachtenswert. Wer Hinweise zu den ausgesetzten Kaninchen hat und/oder ihnen ein schönes Zuhause in artgerechter Gruppenhaltung anbieten kann, meldet sich bitte in unserem Tierheim Wesel.

 Telefon: 0281 - 566 99 und info@tierheim-wesel.de

CockY & Muffin

CockY & Muffin

Kaninchenpärchen, beide ca. 2 Jahre

Die beiden Kaninchen leben von Beginn an zusammen und hängen sehr aneinander.

Der Kaninchenbock Cocky ist kastriert. Die Tiere wurden hauptsächlich aus Zeitgründen abgegeben. Der weitere Punkt war, dass Cocky ein sogenanntes Zahnkaninchen ist. Bei ihm müssen in regelmäßigen Abständen die Zähne gekürzt werden. 

Alle weiteren Infos zu dem bezaubernden Pärchen und der notwendigen Behandlung von Cocky erhalten Sie im Tierheim Wesel. Telefon: 0281 - 566 99 und info@tierheim-wesel.de.

Titus sucht ein Zuhause

Titus sucht ein Zuhause

Shar-Pei-Mix, kastriert, 7 Jahre

Im März 2015 drückte in der Fußgängerzone in Wesel ein Mann einem jungen Mädchen die Leine von Titus in die Hand und verschwand. Die Eltern des Mädchens wollten den Rüden nicht aufnehmen - er kam ins Tierheim. 

Zu diesem Zeitpunkt war Titus ca. 5 Jahre alt. Er hatte, wie sich schnell herausstellte, keine optimale Sozialisierung durchlaufen. 

Titus braucht Menschen, die ihm klare Grenzen setzen, ihn souverän anleiten und dabei faire Bezugspersonen bleiben. Der Rüde hat nie die Chance bekommen, seine wahren Qualitäten zu zeigen.

Wer Erfahrung in der Hundehaltung hat und sich vorstellen kann, unter Anleitung von professionellen Hundetrainern an einem gegenseitigen Vertrauensaufbau zu arbeiten, der ist im Tierheim Wesel sehr willkommen. 

Alle weiteren Infos zu Titus erhalten Sie im Tierheim Wesel. Telefon: 0281 - 566 99 und info@tierheim-wesel.de.



Helfen Sie uns bei unserer Hilfe für den Tierschutz!

Nur zusammen können wir den
Tieren ein besseres Leben schenken!