Unser Tierheim Wesel

Blacky

Blacky

Appenzellermischling, 5 Jahre, kastriert

Blackys Besitzer kam ins Pflegeheim, so dass wir vorerst keine nähere Informationen zu seinem früheren Leben haben.

Im Tierheim zeigte sich der Rüde anfänglich sehr unsicher. Nachdem er sich eingelebt hatte, dominierte jedoch ein eher "stures" Verhalten. Mit Hunden hat er bedauerlicherweise kaum Kontakt gehabt und verhält sich entsprechend seinen Artgenossen gegenüber.

Wer sich für Blacky interessiert, sollte mit ihm eine gute Hundeschule besuchen, Kontakte stellen wir gerne her.

Gerne beantworten wir Ihnen weitere Fragen zu Blacky im Tierheim Wesel. Telefon: 0281 - 566 99 und info@tierheim-wesel.de

 

Balu

Balu

Hund mit Jagdpassion

Der Mischlingsrüde Balu hat ein ausgeprägtes Jagdverhalten. Wenn es ihn so richtig packt, nimmt er selbst zwei Meter hohe Zäune.

Seine Jagdleidenschaft ist einer der Hauptgründe, warum seine Familie sich von ihm trennte. Nachbarn und der Vermieter hatten sich beschwert, weil Balu Jagd auf die Hühner machte. 

Ausziehen oder Hund abgeben, forderte der Vermieter - und Balus Besitzer entschieden sich für Letzeres. Nun sind wir in der Verantwortung, für den ca. 4,5 Jahren alten Rüden ein gutes Zuhause zu finden. Balu hegt außerdem eine Abneigung gegen Männer, die sich im Tierheim sofort bestätigt.

Allerdings zeigt sich auch, dass der Rüde schon bereit ist, den Kontakt zu Männern aufzubauen. Er braucht nur etwas Zeit dazu, auch das konnten wir im Tierheimteam feststellen.

Gerne beantworten wir Ihnen weitere Fragen zu Balu  im Tierheim Wesel. Telefon: 0281 - 566 99 und info@tierheim-wesel.de

 

 

Seit März im Tierheim

Seit März im Tierheim

Milow, Jack Russel-Dackelmischling

Milow und Schneewittchen wurden gemeinsam aufgenommen. Wie die Familie angab, haben sich die beiden Hunde nicht sehr gut verstanden; so soll es häufig Streitigkeiten unter den beiden gegeben haben.

Der Rüde ist zwei Jahre älter als Schneewittchen und zeigt ein recht ähnliches Verhalten (Unsicherheit, Schnappen etc.).

Doch anders als die Hündin läuft er sehr gut an der Leine und ist auch stubenrein. Milow ist voller Energie und möchte ausdauernd gefordert werden.

Weil sich die Spannung zwischen den Hunden auch im Tierheim hält, möchten wir sie getrennt vermitteln - unter den gleichen Voraussetzungen, wie wir sie uns für Schneewittchen wünschen.

Gerne beantworten wir Ihnen weitere Fragen zu Milow im Tierheim Wesel. Telefon: 0281 - 566 99 und info@tierheim-wesel.de

Seit März im Tierheim

Seit März im Tierheim

Schneewittchen sucht noch ihren Prinzen

Die Mischlingshgündin Schneewittchen ist im März im Tierheim Wesel abgegeben worden.

Es ist kaum fassbar, aber die immerhin über zwei Jahre alte Hündin ist auf dem Kenntnisstand eines Welpen. Offensichtlich hat ihr nie jemand etwas beigebracht; sie ist weder stubenrein, noch leinenführig und vollkommen unsicher.

Aufgrund ihrer Unsicherheit schnappt sie, wenn sie die Situation nicht einschätzen kann und ist derzeit auch mit Artgenossen bedingt verträglich.

Wir suchen hundeerfahrene Menschen, die Schneewittchen all das vermitteln können, was ein Hund im täglichen Leben so braucht. 

Der Besuch einer Hundeschule wäre empfehlenswert. Gleichfalls ein Zuhause mit bereits älteren Kindern. Wir wünschen uns Interessenten mit sehr viel Zeit, die einen unerfahrenen Hund mit Ruhe und Geduld anleiten können. 

Gerne beantworten wir Ihnen weitere Fragen zu Schneewittchen im Tierheim Wesel. Telefon: 0281 - 566 99 und info@tierheim-wesel.de

Ausgesetzt bei Regen und eisigem Wind

Ausgesetzt bei Regen und eisigem Wind

Kennen Sie diese beiden Kaninchen?

Noch nach ihrer Rettung schmiegten sich die beiden Kaninchen  aneinander, hier im gerade geöffneten Transportkorb.

Sie wurden abends vor dem Tierheim Wesel in der Transportbox ausgesetzt, bei Dunkelheit, Regen, eisigem Wind - zum Glück wurden die beiden jungen Kaninchen rechtzeitig gefunden und schnell in das warme Tierheim gebracht.

Was ist da los in Wesel? Schon im letzten Jahr machten Nachrichten von ausgesetzten Kaninchen die Runde, immer gleich mehrere Tiere an einer Stelle.

Züchtet da jemand oder sind das schon die ersten entsorgten Weihnachtsgeschenke? In jedem Fall ist das Vorgehen verachtenswert. Wer Hinweise zu den ausgesetzten Kaninchen hat und/oder ihnen ein schönes Zuhause in artgerechter Gruppenhaltung anbieten kann, meldet sich bitte in unserem Tierheim Wesel.

 Telefon: 0281 - 566 99 und info@tierheim-wesel.de

Larry

Larry

Rüde, 5 Jahre, kastriert

Larry ist ein Notfall, auch wenn man sich schnell durch sein bezauberndes Äußeres täuschen lässt. Der 5 Jahre alte Rüde hat schlechte Erfahrungen mit seinen Vorbesitzern gemacht - und entsprechend schwierig ist sein Verhältnis zu Menschen.

Wenn er Vertrauen gefasst hat, schenkt er seinen Bezugspersonen sein Herz, ohne Wenn und Aber. Larry kann anhänglich, verschmust sein, aber auch bei Fremden oder Kindern die Zähne zeigen und einsetzen. Unbekannte Situationen verunsichern ihn schnell, da er offensichltlich mit zu wenig Umweltreizen in seiner früheren Haltung konfrontiert wurde.

Dafür beherrscht Larry nicht nur die Grundkommandos perfekt, sondern weiß auch, wie man problemlos mit seinen Artgenossen umgeht. Larry hat ein geradezu vorbildliches Sozialverhalten allen Hunden gegenüber.

Er kann alleine bleiben, ist gesund, anderen Hunden gegenüber nicht futterneidisch, lässt sich scheren und geht sehr gerne spazieren. An allem anderen, was noch wünschenswert für einen Familienhund wäre, arbeitet die Pflegestelle derzeit und freut sich sagen zu können, dass Larry auf einem sehr guten Weg ist.

Der Rüde sollte zu hundeerfahrenen Menschen, die ihn konsequent und souverän anleiten und durch sein gesamtes Leben begleiten. 

Wer sich für Larry interessiert, nimmt bitte Kontakt zu Heike Hertger (Tierschutz Dinslaken-Voerde und Umgebung e.V.) auf unter 02858/2823.

Cheewie

Cheewie

Australien Shepherdmix, Rüde, 3 Jahre

Cheewie (Chewbacca) ist ein Australien Shepherdmischling. Der 2015 genorene Rüde beherrscht die Grundkommandos und hat mit seinen früheren Besitzern die Trickdogschule besucht.

Seine Familie sah sich außerstanden, Cheewie weiter zu behalten, nachdem der Hund eifersüchtig auf das Baby reagierte.

Der Rüde braucht, wie es seiner Rasse zu eigen ist, etwas Zeit, um Vertrauen aufzubauen. In unbekannten Situationen zeigt er sich schnell verunsichert und knurrt dann.

Wir suchen Hundehalter, die sich mit Australien Shepherds gut auskennen und Cheewies Unsicherheit in die richtigen Bahnen lenken können. Der Rüde muss körperlich und geistig ausgelastet werden. 

Denkbar wäre eine Vermittlung in einen Haushalt mit einer souveränen Ersthündin. Die Kinder sollten schon größer sein, das Zusammenleben mit Katzen kennt der Cheewie noch nicht.

Gerne beantworten wir Ihnen weitere Fragen zu Cheewie im Tierheim Wesel. Telefon: 0281 - 566 99 und info@tierheim-wesel.de

Tequila

Tequila

Rüde, 4 Jahre

Tequlia wurde offenbar aus Italien mitgebracht. Sein Besitzer verfügte jedoch nicht über die erforderlichen Voraussetzungen zur Haltung eines "Listenhundes" in NRW. Weil ihm Sachkunde und Haltergenehmigung fehlten, beschlagnahmte die Politzei am 5. Dezember 2017 den 4 Jahre alten Rüden. 

Leider hat der American Staffordshiremix wenig Schulung von seinem Besitzer erhalten. Er kennt kaum Grundkommandos, zeigt sich aber offen, freundlich und lernwillig. Tequlia ist voller Energie, etwas ungestüm und braucht hundeerfahrene Menschen, die mit dem Rüden arbeiten und sein Vertrauen gewinnen.

Wir empfehlen die Haltung ohne Artgenossen im Haushalt und weisen darauf hin, dass Interessenten für Tequlia die entsprechenden Voraussetzungen für die Aufnahme des Hundes einholen müssen.

Gerne beantworten wir Ihnen weitere Fragen zu Tequlia im Tierheim Wesel. Telefon: 0281 - 566 99 und info@tierheim-wesel.de

Geschwisterpärchen

Geschwisterpärchen

Jule und Jacky, fünf Monate alt

Jule und Jacky hängen sehr aneinander. Sie gehörten in die Gruppe der vielen Baby- und Jungkatzen, die das Tierheim in diesem Jahr aufgenommen hatte.

Während ein Großteil der Jugendlichen schon ausgezogen ist, wartet dieses quirlige Geschwisterpaar noch auf genau die richtigen Menschen mit Einfühlungsvermögen. 

Alle weiteren Infos zu Jule und Jacky erhalten Sie im Tierheim Wesel. Telefon: 0281 - 566 99 und info@tierheim-wesel.de.

Geschwisterpärchen

Geschwisterpärchen

Jacky und Jule, fünf Monate alt

Jacky und Jule hängen sehr aneinander. Sie gehörten in die Gruppe der vielen Baby- und Jungkatzen, die das Tierheim in diesem Jahr aufgenommen hatte.

Während ein Großteil der Jugendlichen schon ausgezogen ist, wartet dieses quirlige Geschwisterpaar noch auf genau die richtigen Menschen mit Einfühlungsvermögen. 

Alle weiteren Infos zu Jack und Jule erhalten Sie im Tierheim Wesel. Telefon: 0281 - 566 99 und info@tierheim-wesel.de.

CockY & Muffin

CockY & Muffin

Kaninchenpärchen, beide ca. 2 Jahre

Die beiden Kaninchen leben von Beginn an zusammen und hängen sehr aneinander.

Der Kaninchenbock Cocky ist kastriert. Die Tiere wurden hauptsächlich aus Zeitgründen abgegeben. Der weitere Punkt war, dass Cocky ein sogenanntes Zahnkaninchen ist. Bei ihm müssen in regelmäßigen Abständen die Zähne gekürzt werden. 

Alle weiteren Infos zu dem bezaubernden Pärchen und der notwendigen Behandlung von Cocky erhalten Sie im Tierheim Wesel. Telefon: 0281 - 566 99 und info@tierheim-wesel.de.

Pia sucht Anschluss

Pia sucht Anschluss

junges Hängebauchschwein

Über Pia, das Hängebauchschwein, haben wir schon ausführlich berichtet. Sie wurde vor Monaten verstört in Wesel aufgefunden, hatte sich völlig verängstigt in einer Hecke verkrochen.

Im Tierheim ist sie nach und nach zutraulicher geworden - und wohnt Nase an Nase zu den anderen beiden Hängebauchschweinen. Doch die Geschwister Gina und Piggy lassen die junge Pia ungerne an sich heran.

Deswegen suchen wir dringend einen guten Platz in artgerechter Haltung, möglichst bei einem kastrierten Eber.

Alle weiteren Infos zu Pia erhalten Sie im Tierheim Wesel. Telefon: 0281 - 566 99 und info@tierheim-wesel.de.

Kessy braucht viel Bewegung

Kessy braucht viel Bewegung

Münsterländermix, 7 Jahre, kastriert

Spaziergänge so lang wie möglich - Kessy braucht als Hund mit den Genen des jagdaffinen Münsterländers viel Bewegung und Auslauf.

Leider trennten sich die Besitzer von der Hündin, nachdem die Vergesellschaftung mit einem weiteren Hund im Haushalt nicht funktionierte. Bedauerlicherweise traf es Kessy, die nun nach 1,5 Jahren wieder ins Tierheim zurückgebracht wurde. 

Wer sich für die Hündin interessiert, sollte selbst aktiv sein und sich gerne draußen bewegen. Kessys Jagdleidenschaft ist sehr ausgeprägt, darum konnte sie bisher nicht abgeleint werden.

Wir suchen hundeerfahrene, sportliche Menschen, die Kessy als Einzelhund halten. 

Alle weiteren Infos zu Kessy erhalten Sie im Tierheim Wesel. Telefon: 0281 - 566 99 und info@tierheim-wesel.de.

Titus sucht ein Zuhause

Titus sucht ein Zuhause

Shar-Pei-Mix, kastriert, 7 Jahre

Im März 2015 drückte in der Fußgängerzone in Wesel ein Mann einem jungen Mädchen die Leine von Titus in die Hand und verschwand. Die Eltern des Mädchens wollten den Rüden nicht aufnehmen - er kam ins Tierheim. 

Zu diesem Zeitpunkt war Titus ca. 5 Jahre alt. Er hatte, wie sich schnell herausstellte, keine optimale Sozialisierung durchlaufen. 

Titus braucht Menschen, die ihm klare Grenzen setzen, ihn souverän anleiten und dabei faire Bezugspersonen bleiben. Der Rüde hat nie die Chance bekommen, seine wahren Qualitäten zu zeigen.

Wer Erfahrung in der Hundehaltung hat und sich vorstellen kann, unter Anleitung von professionellen Hundetrainern an einem gegenseitigen Vertrauensaufbau zu arbeiten, der ist im Tierheim Wesel sehr willkommen. 

Alle weiteren Infos zu Titus erhalten Sie im Tierheim Wesel. Telefon: 0281 - 566 99 und info@tierheim-wesel.de.



Helfen Sie uns bei unserer Hilfe für den Tierschutz!

Nur zusammen können wir den
Tieren ein besseres Leben schenken!