Unsere Tierschutz-Themen von A-Z

Für eine Agrarwende

Jährliche Großdemo "Wir haben es satt" in Berlin

3000 Tiere sterben pro Sekunde in den Schlachthöfen der Welt – 56 Milliarden jährlich. Ungeheuer diese Zahl, unvorstellbar, und in ihr sind nicht einmal Fische und Krustentiere enthalten, auch nicht die Vögel, die unsere südeuropäischen Nachbarn vom Himmel auf ihre Teller holen.

165 Millionen „Nutztiere“ werden allein in Deutschland gehalten. Jeder Einzelne könnte vor diesem gigantischen Ausmaß an Tierverschleiß kapitulieren – das aber tun wir nicht, weil wir eben nicht mehr alleine diese Auswüchse der Gewinnmaximierung zu Lasten der Tiere, Natur und Umwelt kritisieren. Jedes Jahr nehmen mehr Menschen aller Altersgruppen an den bundesweiten Demonstrationen teil, fordern eine Agrarwende hin zu einer tiergerechten und ökologischen Produktionsweise.
Zum gesamten Text

 




Helfen Sie uns bei unserer Hilfe für den Tierschutz!

Nur zusammen können wir den
Tieren ein besseres Leben schenken!